Winterzeit - Vatazeit

Ayurvedisch leben mit den Jahreszeiten

pexels photo 259698

Die Vatazeit, kalte Jahreszeit, betrifft die Zeit im Herbst und Winter. Das Verdauungsfeuer (Agni) ist erhöht, der Stoffwechsel läuft auf Hochtouren. Der Mensch hat grossen Appetit, eine gute Verdauung und grosse Energie. Zu bevorzugen sind jetzt warme und nahrhafte Speisen wie z.B. Eintöpfe, Nudelgerichte, Aufläufe, Rahm, Milchreis, eingeweichte Trockenfrüchte, Zimt, Fenchel, Anis, Süssholz etc.. Zu meiden oder zu reduzieren sind z.B. Kohlsorten, trockene Speisen, Salate, die Vata erhöhend wirken. Ghee (geklärte Butter) wird wegen der gesundheitsfördernden Eigenschaft sehr geschätzt.

Wenn sich die Kälte und Feuchtigkeit trotzdem einschleicht, wirkt sich ein warmes Milchgetränk mit Gewürzen, besondrs gut auf den Organismus aus. Wenn man sich auch noch mit einer Oelmassage, einem Oelbad, verwöhnt, sich mit warmer Kleidung warm hält, die Sonne geniesst, ein gesundes Mass an Aktivität und Ruhe schafft, kann diese Jahreszeit mit all seinen Facetten genossen werden.

Erleben Sie die wunderbare Wirkung der Goldenen Milch, der "Golden Milk"
(schnelle Zubereitung)

Zutaten für 1 Tasse:

  • 2 dl Vollmilch (Sojamilch, Mandelmilch)
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 Msp. Ingwerpulver od. frischen Ingwer, fein gerieben
  • 1 Msp. Kardamom oder Zimt
  • 1 Msp. Vanillemark
  • wenig schwarzen Pfeffer
  • 1 TL Honig

Zubereitung 

Alle Zutaten bis zum Pfeffer in ein Pfännchen geben. Unter Rühren aufkochen, 1 Minute köcheln lassen.
Leicht abkühlen lassen, Honig zugeben.

Geniessen Sie nun eine herrlich duftende Kurkumamilch, die in Indien traditionell gegen Husten und Schnupfen eingesetzt wird.

 

 

 

Drucken

Marianne Rossi
im Burch 5
3653 Oberhofen


Tel. 033 243 25 67
info@ayurveda-massagen.net