Vata

Vata steht für die Elemente Raum und Luft.

luft smDieses Dosha ist das Prinzip der Bewegung, Schnelligkeit, Wachheit, Klarheit und Kreativität. Vata Typen haben einen leichten Körperbau, trockene Haut, oft Probleme mit Verstopfung und einen Hang zu Angst, Nervosität und Sorgen. Deshalb ist Ruhe und Regelmässigkeit für den sprunghaften Vata sehr wichtig. Sind Vata Menschen ausgeglichen, bestechen sie mit ihrer Fröhlichkeit. Was sie gar nicht mögen? Kaltes, windiges Wetter und Lärm. Auch bei den Mahlzeiten bevorzugt dieser Typ warme Speisen.


Was braucht Vata?

Substanzen mit erdigen und befeuchtenden Eigenschaften. Ebenfalls sollten drei warme Mahlzeiten eingenommen werden. Sie benötigen viel Flüssigkeit, Wasser alleine ist aber nicht optimal, ansonsten es warm getrunken werden sollte. Ideal sind Milchgetränke, Fruchtsäfte und Früchtetees mit beruhigendem Charakter und natürlichen Süssstoffen. Sie sollten auch Stärkungsmittel wie z.B. das ayurvedische Amalaki (Mus aus Früchten und Vitamin C) einnehmen.

Nahrungsmittel wie z.B. Weizen, Hafer, Basmati Reis, Süsskartoffeln, Karotten, Petersilie, Algen, Zitronen, Erdbeeren, Himbeeren, Mangos, Mandeln, Walnüssen, Sesamöl, Olivenöl, Knoblauch, Muskatnuss, Kardamom, Buttermilch, Milch, Joghurt etc. gehören zu den optimalen Nahrungsmitteln.
 

Drucken

Marianne Rossi
im Burch 5
3653 Oberhofen


Tel. 033 243 25 67
info@ayurveda-massagen.net