Kapha

Kapha ist das aus den beiden Elementen Wasser und Erde abgeleitete Dosha. Es ist verantwortlich für Zusammenhalt, Stabilität, Körperstruktur und den Flüssigkeitshaushalt. Ausserdem fördert es die Abwehrkräfte. Die Merkmale von Kapha sind schwer, ölig, langsam, stabil, kalt, üppig, sanft, süss, fest, kompakt und klar.

wasser erde smKapha Konstitutionen sind kaum aus der Ruhe zu bringende, geduldige Menschen von anziehender Herzlichkeit. Sie arbeiten nach dem Motto "langsam, aber sicher" und fahren damit auch recht gut. Komfort, ein gewisser Wohlstand und eine sichere Position sind ihnen wichtig; sie halten sich am liebsten in gewohnter Umgebung auf. Ihre Denk- weise ist eher konservativ und auf die Erhaltung und den Ausbau des Bestehenden ausgerichtet; Veränderungen stehen sie skeptisch gegenüber. Kein Schritt erfolgt ohne genaue Überlegung und auch erst dann, wenn der Erfolg sicher ist. Kapha Menschen brauchen etwas Zeit, um zu verstehen und zu handeln, aber was dann herauskommt, hat Hand und Fuss. Das macht Kapha Menschen ausgeglichen und stabil, manchmal aber auch etwas langsam und selbstzufrieden. Ihre Körperstruktur ist kompakt, stämmig und kräftig. Bei ausreichendem Training sind sie gute Athleten, bei Bewegungsmangel nehmen sie jedoch leicht zu. Kapha Typen sind zu schwerer körperlicher Arbeit durchaus in der Lage, besitzen sie doch von allen Doshas die grösste Ausdauer. Allerdings verfügen sie auch über ein gewisses Geschick, andere für sich arbeiten zu lassen.

Sie haben lange Arme, breite Schultern und Hände, eine stark ausgeprägte Brust, eine breite Stirn und buschige Augenbrauen. Grosse Augen, dichtes, kräftiges Haar, schöne regelmässige Zähne und eine tiefe, kräftige Stimme, was sie symphatisch erscheinen lässt. Wegen ihrer Bodenständigkeit verkraften sie Hunger, Durst, Stress und Unglück besser als die beiden anderen Doshas. Trotz ihres in der Regel geringen Appetits ist das Essen für sie ein Genuss, eine Art emotionale Befriedigung. Am Arbeitsplatz sollte, wie auch sonst, weder Kälte noch Feuchtigkeit herrschen. Kapha Menschen eignen sich gut für Berufe, in denen es auf Beständigkeit und Routine ankommt, so z.B. in der Verwaltung, doch ihre dicke Haut und ihre diplomatische Art prädestinieren sie ebenso für die Politik oder fürs Unternehmerische. Aufgrund ihrer erdverbundenen und hilfsbereiten Eigenschaften findet man sie in der Krankenpflege und in erzieherischen als auch in landwirtschaftlichen oder gärtnerischen Berufen. in Partnerschaften leben sie treu und lassen sich selten auf ein Abenteuer ein.

Der für Kapha-Typen typische Mangel an körperlicher und geistiger Bewegung sowie ihr Hang, viel zu schlafen, können ernsthafte gesundheitliche Beschwerden verursachen und sie zu sehr unflexiblen Partnern machen. Sie neigen zu Husten, Erkältungen und Bronchitis und fühlen sich oft müde, schlapp und unzureichend durchblutet.

Kapha-Menschen brauchen Motivation, Bewegung und Stimulation. Ihnen helfen die Geschmacksrichtungen scharf, bitter und zusammenziehend.

(Auszüge aus "Ayurveda - Die Kunst des Kochens" von Petra und Joachim Skibbe)
 

 

 

Drucken

Marianne Rossi
im Burch 5
3653 Oberhofen


Tel. 033 243 25 67
info@ayurveda-massagen.net